Topic outline

  • General

  • Info

    • Es gibt verschiedene Anbieter von digitalen Pinnwänden:

      • Padlet: sehr bekannt, einfach nutzbar, kostenpflichtig für die Lehrkraft, Datenschutz ist aufgrund der USA als Firmensitz fraglich
      • TaskCard: in Deutschland zunehmend bekannter, einfach nutzbar, kostenpflichtig für die Lehrkraft, ohne Datenschutzprobleme
      • Board: als Plugin direkt in Moodle nutzbar, sehr viel weniger Funktionen als bei den Konkurrenten
      • Notizen: als Plugin direkt in Moodle nutzbar, sehr viel weniger Funktionen als bei den Konkurrenten

       

      Das analoge Prinzip der Sortierung von Haftnotizen an einer Wand liegt diesen Tools zugrunde, sie können aber sehr viel mehr und sollten als Standard im Unterricht genutzt werden.

       

      Es bestehen zwei Optionen der Einbindung in Moodle:

      a) Ein Link zum externen Board wird im Moodle Kurs eingefügt. - Ein Klick führt auf die Anbieterseite, der Weg zurück zum Moodle ist dann umständlich, man verliert etwas den Kontext.

      b) Das externe Board wird mit einem sogenannten EMBED-Code direkt in Moodle eingefügt und ist somit ein sicht- und direkt nutzbarer Bestandteil des Kurses, der Kontext des Kurses bleibt erhalten.

       

       

  • EMBED Code finden und einfügen

    • Mit EMBED Code externe Inhalte/Medien/Tools einbinden

      1.

      In Moodle einen neue Aktivität anlegen: Text- und Medienfeld

      2.

      Im Text-Menü über Ansicht > Quellcode den EMBED Code einfügen.

      3.

      In Padlet findet man den EMBED Code über das Teilen-Menü:

      4.

      Den hier kopierten EMBED Code fügt man in der Moodle Aktivität Text- und Medienfeld (s.o.) ein:

      5.

      Anschließend sieht das so aus:

    • Mit EMBED-Code eingefügtes Padlet: